Wie funktioniert das virtuelle Green Azubi Camp?

Wie jedes Jahr findet das Green Azubi Camp in unserem Online Büro, der Green Community Base statt.

Du fragst dich, wie wir es schaffen, das Eventfeeling online zu transportieren? Insbesondere die Möglichkeit zu spontanen Begegnungen von den Teilnehmern auch in der virtuellen Welt ist enorm wichitg. In unserer Green Community Base können wir das Gefühl des Zusammenseins auch virtuell real werden lassen.

Wir haben vier Meetingräume für euch und ihr könnt mit eurem kleinen Avatar flexibel und ohne technische Hürden von einem „Raum” in den nächsten wechseln und so den interessanten Sessions lauschen und mitdiskutieren.

Unsere Green Azubi Camp Map

Ausschnitt Karte Green Community Base online

Vorbereitung, Anreise & Ablauf

In der Vorbereitung auf das Green Azubi Camp bekommst du als Teilnehmer verschiedene Mails, die dich perfekt auf das Event vorbereiten. Wichtig ist, du solltest unbedingt mit einem PC oder Laptop mit Kamera und Mikro am Barcamp teilnehmen. Da der Avatar über die Pfeiltasten gesteuert wird, funktioniert es auf dem Smartphone oder Tablet nicht zu 100%. Als Browser raten wir dir unbedingt zu Chrome, da sich dieser als am zuverlässigsten mit dem Programm bewährt hat. Kopfhörer sind ebenfalls zu empfehlen, um Rückkopplungen zu vermeiden.

Das ist schon alles. Du brauchst keine Software oder ähnliches installieren. Einfach auf den Zugangslink klicken, mit deinem Namen anmelden und los geht’s. Den Zugangslink bekommst du etwa 1,5 h vor dem Green Azubi Camp per Mail zugeschickt. 

Am 28. November 2022 beginnt das Green Azubi Camp offiziell um 10:00 Uhr im Saal mit der Begrüßung aller Teinlehmer. Wir empfehlen Dir, dich bereits ab 9:30 Uhr einzuloggen und dich mit der Umgebung vertraut zu machen. 

Session- / Workshop-Planung vorab

Für das diesjährige Green Azubi Camp haben wir dir eine Reihe an Workshop-Themen vorbereitet, die dir eine Rundum-Einführung in die Nachhaltigkeit im Tourismus geben sollen. Von tollen Experten aus der Branche vorgetragen, erhältst du viel neues Wissen und wertvolle Erfahrungswerte. ABER: Das heißt nicht, dass du dich jetzt entspannt zurück lehnen kannst. Wir werden dich aktiv in die Workshops mit einbinden, um dir den bestsmöglichen Input geben zu können. 🙂

Du hast außerdem die Möglichkeit, ein oder mehrere Themen vorzuschlagen, die dir am Herzen liegen. Das können Fragen sein, die du im Bereich Nachhaltigkeit schon immer beantwortet haben wolltest oder Problemstellungen, zu denen du mit den anderen Teilnehmern Lösungen finden möchtest. Alles ist erlaubt, solange es mit dem Thema Nachhaltigkeit verbunden ist.

Du schickst uns deinen Sessionvorschlag ganz einfach per Mail an darlene@greensign.de und wir werden versuchen, das Thema in die Workshop-Planung mit aufzunehmen.

Der komplette Workshop-Plan wird dir zur Veranstaltung als Google Drive Dokument zur Verfügung stehen. 

Workshops und Räume der Green Community Base

Wie bei einer physischen Veranstaltung, gibt es nur eine begrenzte Anzahl Plätze pro Raum. Nur wenn du einen “Stuhl” – oder eben einen farbigen Punkt erwischst, kannst du bei der Session aktiv mitmachen.

Wer sich ohne einen festen Sitzplatz im Raum aufhält, kann zuhören, aber leider nicht aktiv teilnehmen.

Der Referent begibt sich auf den gelb markierten Platz. Durch “Bildschirm teilen” sowie den Chat ist es stets möglich, dass nebst Gesprächen eine Online Session interaktiv gestaltet werden kann.

Ausschnitt Green Community Base Avatar Online
Im GreenLine Garden und der Base-Lobby hast du die Möglichkeit für spontane “Talks” bzw. Networking mit den anderen Teilnehmern. Hier kann auch einfach mal nur in Ruhe gequatscht oder andere Leute kennen gelernt werden. Just get in touch!
Ausschnitt Green Community Base Garten online
Ausschnitt Green Community Base