• Startseite
  • Blog
  • Spitzenkaffee in Kapseln aus Holz – Genuss ohne Kompromisse mit rezemo

Spitzenkaffee in Kapseln aus Holz – Genuss ohne Kompromisse mit rezemo

Rezemo Kaffeekapsel

Der erste Kaffee am Morgen – Sinnlichkeit, Lebenselixier und unvergleichbarer Genuss zugleich. So jedenfalls empfinden wir Deutschen das beliebte Heißgetränk. Alleine im Jahr 2019 haben wir ungefähr 3,4 Milliarden (!) Kaffeekapseln verbaucht – und das führt leider zu einer ganzen Menge Verpackungsmüll. Die Gründer Julian und Stefan fanden dies inakztepabel und haben eine innovative Lösung entwickelt, welche seither die Hotellerie revolutioniert: Hochwertiger und leckerer Kaffee gefüllt in Kapseln aus Holz.

Ich habe mich mit Stefan Zender getroffen, um mehr über die Gründungsgeschichte, die Produktentwicklung und die Nachhaltigkeit von rezemo zu erfahren. Als Partner von GreenSign setzen wir uns gemeinsam für eine nachhaltigere Hotellerie ein und so nutzen bereits einige GreenSign Hotels sehr zufrieden die rezemo-Kapseln. Suchst auch du nach einer nachhaltigen Kaffeealternative für deinen Tagungsbereich oder die Hotelzimmer? Dann unbedingt weiter lesen!

Lieber Stefan, wie ist der Gründungsgedanke zu rezemo entstanden?

Während unserer Auslandspraktika in China und Saudi-Arabien ist Julian, meinem Mitgründer und mir die Verpackungsproblematik hautnah bewusst geworden. Da ein Morgen ohne Kaffee auch für uns kein vernünftiger Start in den Tag ist, haben wir in unserer gemeinsamen WG-Zeit das Problem von Kaffeekapselmüll ganz konkret erlebt. Letztlich haben wir bei einer Tasse Kaffee beschlossen, dass es endlich Zeit wird für eine kompromisslose, nachhaltige Alternative, die sowohl massentauglich als auch ein Umdenken in der Gesellschaft anregt. Wichtig war uns vor allem, die Kaffeekapsel muss von Anfang bis Ende zu 100 % biobasiert und aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, sodass man sich bei der Entsorgung keine Sorgen mehr machen muss – so kamen wir auf die Idee, die Kaffeekapsel aus Holz zu entwickeln und somit einem Restprodukt neues Leben einzuhauchen.

Kannst du mir die Idee und das Konzept hinter rezemo vorstellen?

Unsere Idee und Leitlinie ist es, Kapselkaffee zu einem Erlebnis zu machen, wo Nachhaltigkeit und Genuss Hand in Hand gehen. Denn schließlich ist Kaffee für die meisten Kaffeetrinker wie für uns eine Art Lebenselixier, bei dem man keine Kompromisse eingehen möchte. Unsere Kapsel aus Holz ist weltweit einzigartig. Sie besteht ausschließlich aus biobasierten Materialien, insbesondere aus Holz und Maisstärke, und ist somit aus 100 % nachwachsenden Rohstoffen – und das Beste daran: dadurch kann sie mit ihrer natürlichen Holzoptik glänzen! Genauso außergewöhnlich ist der Kaffeegenuss. Die Qualität der Kapsel als auch die des Kaffees stehen für uns immer an erster Stelle.

Mit welchem Kaffee befüllt ihr eure Kapseln und welche verschiedenen Geschmacksrichtungen bietet ihr an?

Unser Sortiment umfasst aktuell fünf verschiedene Editionen. Darunter zählen zwei geschmacksintensive Espresso- und Kaffeesorten sowie eine entkoffeinierte Variante. Von fruchtig über dunkle Schokolade bis hin zu kräftigen Robustanoten, ist für jeden Geschmack eine passende Edition geboten. Für ein wenig Abwechslung zwischendurch bieten wir immer wieder unterschiedliche Special-Editionen an, wie aktuell unseren Whisky Kaffee. Durch die Röstung nach dem traditionellen Langzeittrommelröstverfahren sind unsere Kaffees wesentlich aromatischer als Kaffeesorten, die im industriellen Heißluftverfahren geröstet werden.

Nur das Beste ist uns gut genug! Daher werden unsere Kapseln ausschließlich mit hochwertigem Spitzenkaffee von verantwortungsbewussten Röstereien befüllt, wie zum Beispiel von unserem Partner Cafésito, die beim Bezug und der Verarbeitung der Bohnen nicht nur auf nachhaltigen Anbau von ausgewählten Plantagen achten, sondern ihre Rösterei zudem mit sozialem Inklusionsauftrag betreiben.

Inwiefern ist euer Produkt auch für die Hotellerie spannend und habt ihr dort bereits nennenswerte Erfahrungen (Referenzen)?

Die Hotellerie war schon von je her eine unserer wichtigsten Kundengruppen, denn Kapselmaschinen sind bereits heute aus vielen Hotels nicht mehr wegzudenken. Sie sind vor allem in Hotelzimmern, beim Frühstück, im Spa-Bereich oder im Konferenzbereich ein gern gesehener Dauergast. Für die Gäste ist die Maschine zum einen leicht zu bedienen und zum anderen freuen sie sich, wenn sie ihren ersten Kaffee quasi direkt aus dem Bett heraus genießen können. Da die Entwicklung zu mehr Nachhaltigkeit in der Hotellerie großen Anklang findet, ist es doch schön, einen unverkennbaren Mehrwert mit unseren Kapseln zu bieten und die Hotels so mit geringem Aufwand einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gehen können. Einer unserer langjährigsten Kunden ist Herr Otto Lindner mit seinen Hotels der Lindner Hotel AG, wozu unter anderem die me and all hotels gehören. Auch viele GreenSign-zertifizierte Hotels wie das Waldhotel Stuttgart oder das Schwarzwaldpanorama Hotel sind bereits begeisterte Kunden unserer Kaffeekapsel aus Holz.

Unseren Hoteliers liegt Nachhaltigkeit und Umweltschutz sehr am Herzen. Hast du ein paar spannende Zahlen oder Daten, wieviel Kunststoff- oder Aluminiummüll durch eure Kapseln aus Holz jährlich eingespart werden kann?

Allein im Jahr 2019 wurden in Deutschland ca. 3,4 Milliarden Kaffeekapseln verbraucht. In Zusammenarbeit mit worldwatchers.org ist es uns gelungen, eine erste unabhängige Aussage über die von der rezemo Kaffeekapsel ausgehende CO2-Belastung zu treffen. Demzufolge können durch unsere Kaffeekapseln aus Holz mindestens 55 % der CO2-Emissionen gegenüber Aluminium- und mindestens 26 % der CO2-Emissionen gegenüber fossilen Kapseln, eingespart werden. Da unsere Holzkapsel ohnehin zu einem großen Teil aus Hobel- und Sägespänen, welche als Nebenprodukt in der Holzindustrie anfallen, besteht, kann sie nach Gebrauch vollständig der Natur zurückgegeben oder CO2-neutral verbrannt werden, wodurch zusätzliche Energie erzeugt wird. Somit tragen wir zusammen mit unseren Partnern aktiv zu einer nachhaltigeren Zukunft bei.

Was habt ihr für das Jahr 2022 geplant? Gibt es Wünsche oder Ziele, die ihr realisieren möchtet?

Wir wünschen uns inständig, dass wir alle nach den schwierigen Coronajahren und den aktuell neuen Krisen möglichst schnell in einen geregelten Alltag zurückkehren werden. Nichtsdestotrotz blicken wir positiv in die Zukunft und haben viele spannende Projekte in der Holz-Pipeline, von denen ihr schon sehr bald hören werdet. Neben unserer Kaffeekapsel aus Holz ermöglichen wir es auch anderen Herstellern auf unser nachhaltiges und biobasiertes forewood-Material zurückzugreifen. Damit folgen wir unserer Vision, fossilbasierte Rohstoffe durch mikroplastikfreie Alternativen zu ersetzen. Das geschieht unter unserer Technologiemarke forewood. Außerdem sind wir froh zu verkünden, dass wir ab sofort ebenfalls mit der progros-Einkaufsgesellschaft zusammenarbeiten.

Lieber Stefan, hast du noch ein paar abschließende Worte, eventuell einen Ratschlag für unsere Hoteliers, wie sie sich im Bereich Kaffee bestmöglich aufstellen können oder was es zu beachten gibt?

  • Egal wie groß oder klein wir haben für jedes Hotel die passende Kaffee-Lösung.
  • Der Trend zu mehr Nachhaltigkeit wird sich weiter fortsetzen und sollte nicht unterschätzt werden.
  • Auch kleine Schritte auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Hotelalltag sind besser als keine. Denn Stillstand = Rückschritt.

Vielen Dank, lieber Stefan, für das Interview!

Du möchtest mehr über rezemo erfahren? Hier geht’s direkt zur Website: https://rezemo.de/

Grüne Kaffeegrüße wünscht
Eure Darlene

Success Stories