GHOTEL Group lässt alle Hotels GreenSign zertifizieren

10. Januar 2023

Der deutsche Hotelbetreiber mit verschiedenen Marken in der DACH-Region wird sich sukzessiv ab 2023 dem GreenSign Zertifizierungsprozess unterziehen, um die Weiterentwicklung der Nachhaltigkeit in allen Häusern voranzutreiben.

Auch das Jahr 2023 steht im Tourismus vor allem im Zeichen der Nachhaltigkeit. Dementsprechend gilt es auch in der Hospitality, die ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekte gleichwertig zu betrachten und in das eigene Unternehmenskonzept zu integrieren. Dies hat auch die GHOTEL Group dazu bewogen, ihr Engagement in Bezug auf nachhaltige Betriebsführung in den einzelnen Hotels, sowie in der gesamten Organisation, zu evaluieren und sich mit gezielten Maßnahmen stetig weiterzuentwickeln. Als Partner wurde das GreenSign Institut gewählt, welches im Bereich der Nachhaltigkeitszertifizierung für Hotels in Deutschland marktführend agiert. Bei der international GSTC anerkannten GreenSign Hotel Zertifizierung werden über 100 Kriterien in acht Kernbereichen abgefragt und anschließend bei einem Audit vor Ort geprüft. Entsprechend der Nachhaltigkeitsleistung erhält jedes Hotel anschließend das GreenSign Hotel Level 1 bis 5, wobei letzteres eine vorbildliche nachhaltige Ausrichtung bescheinigt.

Die GHOTEL Group ist ein deutscher Hotelbetreiber, der 1994 gegründet wurde. Derzeit betreibt das Unternehmen mit über 600 Mitarbeitenden ein Portfolio von 21 Hotels verteilt über Deutschland und Österreich. Neben den Hotels mit den Eigenmarken „GHOTEL hotel & living“ und „nestor Hotels“, betreibt die GHOTEL Group Hotels unter Marken der internationalen Hotelbetreiber Accor (Novotel, ibis Styles, ibis, ibis budget, TRIBE, the hoxton), Marriott International (Moxy) und InterContinental Hotels Group (Holiday Inn, Holiday Inn Express).

Erik Florvaag, Managing Director bei der GHOTEL Group, kommentiert: “Nachhaltiges Handeln ist für viele Menschen essenzieller Bestandteil ihres Lebens. Uns ist es wichtig, die persönlichen Bemühungen unserer Gäste während ihres Aufenthaltes in einem Hotel der GHOTEL Group fortzuführen und unserer Verantwortung als Unternehmen, nachhaltig zu wirtschaften, nachzukommen. Dabei legen wir Wert auf Transparenz und auf Ernsthaftigkeit, weshalb wir uns für GreenSign als erfahrenen und professionellen Zertifizierungspartner in diesem Bereich entschieden haben.“

Mit der GreenSign Zertifizierung möchte die GHOTEL Group für jedes einzelne ihrer Hotels einen Status Quo in Sachen Nachhaltigkeit analysieren. Ein daraus entstehender Maßnahmenplan bietet anschließend die Möglichkeit, die Nachhaltigkeitsbemühungen individuell auszubauen. Das an GreenSign angeschlossene Partnernetzwerk – die GreenCommunity – bietet dabei Hilfestellung, Inspiration, die Möglichkeit zum Austausch sowie ein umfangreiches nachhaltiges Know-how. Bereits in der Vergangenheit setzte die GHOTEL Group auf eine Vielzahl von Nachhaltigkeitsmaßnahmen in ihren Hotelbetrieben. Dazu gehören u.a. der Bezug lokaler Lebensmittel, die Reduzierung von Portionsverpackungen, das Ausführen von nachhaltiger Abfallwirtschaft sowie die Gewährleistung einer höchstmöglichen Energieeffizienz. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Projekte gefördert. Sowohl die Unterstützung der Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal, als auch die Unterbringung von ukrainischen Kriegsflüchtlingen sowie zuletzt eine Spende an die regionale, gemeinnützige Organisation „Mer-Stonn-Zesamme e.V.“ waren jüngste Beiträge der GHOTEL Group.

„Hoteliers stehen angesichts der Energiekrise und den steigenden nachhaltigen Gästeerwartungen vor großen Herausforderungen. Kunden und Gäste achten bei der Wahl der Unterkunft immer mehr auf Umweltschutz, Fairness, Transparenz und den CO2-Fußabdruck. Wir freuen uns sehr, dass wir jedes einzelne Haus der GHOTEL Group auf dem nachhaltigen Weg individuell begleiten dürfen und sind sehr gespannt, wie sich das Unternehmen diesbezüglich weiterentwickeln wird,“ erklärt Suzann Heinemann, CEO und Gründerin des GreenSign Instituts.