Gelebte Nachhaltigkeit im Rotkäppchenland – Hotel Sonneck in Knüllwald mit dem GreenSign Level 4 zertifiziert

19. August 2021

Das familiengeführte Hotel Sonneck befindet sich in absoluter Ruhe und bester Sonnenlage im schönen Knüllwald-Rengshausen in Nordhessen an der Deutschen Märchenstraße. Das 3-Sterne superior Hotel liegt idyllisch mitten im sagenumwobenen Rotkäppchenland und hat sich auf Tagungsgäste spezialisiert. Allerdings lockt die Region auch zahlreiche Touristen an und so genießt das von Wald und Natur umgebene Haus einen tollen Zuspruch. Es bietet seinen Gästen 62 Zimmer, neun Tagungsräume für bis zu 100 Personen, ein Restaurant mit Terrasse und Sonnengarten, eine Lounge-Bar sowie einen Vitalbereich mit Schwimmbad, Innen- und Außensaunen und Fitnessraum.

Das Hotel Sonneck konnte bei der Zertifizierung mit dem Nachhaltigkeitssiegel GreenSign auf Anhieb das hervorragende Level 4 erlangen, welches für ein hohes Maß an nachhaltigem Wirtschaften steht.

GreenSign Hotel Sonneck

Betreiber-Familie Traue lebt Umweltschutz, Ressourcenschonung und Wertschätzung aus Überzeugung mit großer Ernsthaftigkeit, Innovationsreichtum und Freude. So ist die Nachhaltigkeit auch ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie des Hotels Sonneck.

„Mein Vater war Stellmacher von Beruf, Landwirt, leidenschaftlicher Gastwirt und tief in die Region verwurzelt. Er lebte mit der Region, für die Region. Diese Tradition leben mein Mann und ich ebenfalls und wir entwickeln diese stetig weiter. Wir wollen dies künftig auch stärker publizieren und dabei hilft uns das GreenSign sehr. Auch auf unserem Instagram Account kommunizieren wir ab sofort verstärkt die Highlights aus unserer Region und unser Nachhaltigkeits-Engagement. Wir freuen uns auf Jeden, der hier vorbeischaut: @hotelsonneck.“, erzählt Christiane Traue.

Bei allen Umbau- und Anbaumaßnahmen wurde schon seit Jahren ein energieeffizientes und umweltfreundliches Konzept mit natürlichen Baumaterialien und einer fachgerechten energetischen Sanierung entwickelt. So ist auch das Schwimmbad mit neuester, umweltfreundlicher Technik ausgestattet und wird mit einer Chlorozon-Anlage betrieben. Mit dem fortlaufenden Projekt der „Natur-Komfort Zimmer“, wobei bereits einige Eichenholz-Zimmer mit Vollholzböden, natürlichen Anstrichen und Stoffen entstanden sind, soll auch der Schlafkomfort nachhaltig verbessert werden. Hierbei arbeitet das Hotel Sonneck mit Handwerkern aus der Region und einer fränkischen Schreinerei zusammen, welche dieselben Ideale einer nachhaltigen Einrichtung verfolgen.

Das Hotel arbeitet zudem sehr energieeffizient, denn das schon in 2010 in Betrieb genommene und in 2020 optimierte Blockheizkraftwerk, der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung für Heizung und Strom und der Verbund mit einer Photovoltaikanlage ermöglichen eine klimabewusste Selbsterzeugung des Stromes. Etwa 95% des produzierten Stroms wird selbst verbraucht, der Rest wird ins öffentliche Netz eingespeist. Für Elektrofahrzeuge steht außerdem eine Ladesäule zur Verfügung.

Einen besonders großen Wert legt das Haus auf eine regionale, saisonale und frische Küche mit vielen hochwertigen Bio-Produkten, welche mit Erzeugnissen aus dem eigenen Kräutergarten verfeinert werden. Vor allem vegetarische Gerichte stehen auf der Speisekarte und es werden zudem glutenfreie, laktosefreie oder vegane Speisen angeboten. Bei der Auswahl der Lieferanten wurde besonders auf regionale Produzenten geachtet, die selbst ein gutes Nachhaltigkeitskonzept aufweisen.

Christiane Traue ist zudem besonders die biologische Vielfalt wichtig. Dazu hat sie eine Wildwiese, eine Streuobstwiese und einen Kräuter- und Beerengarten erschaffen, bei denen sie das Biologische Gartenkonzept verfolgt und durch den Einsatz von Holunderjauche die Wühlmäuse davontreibt. Neuerdings wird auch das Waldbaden in den Wäldern des Knüllgebirges angeboten, was positive Effekte auf Gesundheit und Wohlbefinden hat und Mensch und die Natur wieder etwas mehr zusammenbringen soll.

Sonneck GreenSign Zertifikatsuebergabe

Armin Wolff, der für das InfraCert – Institut das on-site Audit im Hotel Sonneck durchführte, erklärt: „Das Haus bietet einen enormen Wohlfühlfaktor und die tolle Lage am Waldrand inmitten schönster Natur tut ihr übriges. Der Urlaubs- oder Tagungsgast findet hier alles, was er benötigt und profitiert zusätzlich von einem außerordentlich nachhaltigen Engagement. Ich bin sehr beeindruckt von der vorbildlichen Einstellung von Christiane und Jörg Traue, die persönlich sehr auf Nachhaltigkeit geprägt sind und dies auch hervorragend an Gäste und Mitarbeiter weitertragen. Wer ein gemütliches und umfangreich ausgestattetes Hotel in einer herrlichen Umgebung mitten in Deutschland sucht, das auch noch einen Aufenthalt mit einem guten Gewissen und einem gesunden Umfeld ermöglicht, ist hier genau richtig. Ich freue mich auf den weiteren Austausch mit Familie Traue und dem Hotelteam in unserer GreenCommunity!“

Vollständige Pressemitteilung als PDF