Genuss, Wellness und Nachhaltigkeit im perfekten Einklang – Der Birkenhof Spa & Genussresort mit GreenSign ausgezeichnet

10. August 2021

Das Reisen ist wieder wertvoller geworden und Qualität, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Genuss nehmen zunehmend bei der Urlaubsentscheidung vieler Menschen einen hohen Stellenwert ein. Sich verwöhnen lassen, endlich wieder das eigene Wohlbefinden steigern und dabei Achtsamkeit und Klimaschutz nicht unbeachtet lassen – ist das überhaupt möglich? Gerade Wellnessbereiche mit hohem Wasserverbrauch und Gastronomie mit Fokus auf diverse Genusswelten kämpfen oft mit dem Vorurteil, dass der Umweltschutz dabei zweitrangig zu sein scheint. Aber Luxus und Nachhaltigkeit sind tatsächlich perfekt vereinbar, wie die neueste GreenSign Zertifizierung vom „Der Birkenhof Spa & Genussresort“ in Neunburg vorm Wald im Oberpfälzer Seenland zeigt.

GreenSign Zertifizierung Der Birkenhof 

Das familiengeführte und sehr exklusive 5-Sterne Hotel gilt als eines der Top Hotels in Bayern und wurde mehrfach für seine hohe Qualität und Service ausgezeichnet. Familie Obendorfer betreibt das Hotel bereits seit den Neunzigern und hat in den letzten Jahren umfangreich in die Erweiterung und Modernisierung unter nachhaltigen Aspekten investiert.

Junior-Chef Lukas Obendorfer erklärt: "Wir sind auf die Nachhaltigkeit gekommen, weil wir diese privat schon länger leben und aus den Medien und von Forschern hören, dass es immer wichtiger ist, etwas für unseren Planten zu tun. Als erfolgreiches Unternehmen haben wir uns daher zum Ziel gesetzt, den Nachhaltigkeits-Leitsatz der Region mitzutragen und aktiv anzuwenden. Sparsamer und effizienter Umgang mit sämtlichen Ressourcen hat dabei oberste Priorität. Für uns liegt zwar der Fokus auch auf Wellness und Genuss, aber die Kompromisse zugunsten des Klimaschutzes waren für uns leicht umsetzbar."

So wirbt der Birkenhof mit dem Leitspruch „Zu Gast in der Natur“ und das wird nach innen und außen gelebt. In einer idyllischen Landschaft direkt am Ursprung: Wasser, Wiesen, Felder und Wald, können Gäste sich auf ein nachhaltiges Genusserlebnis freuen.

83 stilvolle Zimmer und elegante Suiten bieten viel Raum in Verbindung mit einer harmonischen Farb- und Lichtgestaltung. Für weitere Entspannung sorgt die große Spa- und Bewegungswelt mit Massagen, Kosmetik, Fitness-Studio, Bio-Badesee, Außenpool, Solepool, Innenpool mit Wasserfall, Whirlpool, Dampfbad, Erlebnisduschwelt, Finnische und Panoramasauna und mehr. Kulinarische Erlebnisse genießen die Gäste in den vier Restaurants, im Wintergarten, in der Piano- und Cocktailbar oder auf der Sonnenterrasse mit Panoramablick über das Oberpfälzer Seenland. Sternekoch und Inhaber des Birkenhofs Hubert Obendorfer, vom Schlemmeratlas zum „Spitzenkoch des Jahres 2021“ gewählt, verwöhnt gemeinsam mit seinem Sohn Sebastian seine Gäste mit raffinierten Kreationen im mit zwei Michelin-Sternen prämierten Restaurant „Eisvogel“.

Um die Nachhaltigkeit des Hotels nach außen zu kommunizieren und sich darin weiterzuentwickeln, ließ sich Der Birkenhof Spa & Genussresort nun mit dem renommierten Nachhaltigkeitssiegel GreenSign zertifizieren und konnte ein ausgezeichnetes Level 4 erreichen.

GreenSign Zertifikatsuebergabe Der Birkenhof

Bei der Nachhaltigkeits-Zertifizierung konnte der Birkenhof besonders im Bereich Energie und Umwelt punkten, denn das Haus verfügt über eine Photovoltaik-Anlage und zwei Blockheizkraftwerke, um Strom und Wärme gekoppelt selbst zu erzeugen. Die weitere Energie wird als Ökostrom vom Netzanbieter bezogen. Die Beleuchtung wurde auf LED-Technik umgestellt und im Hotel kommen energiesparende Geräte zum Einsatz. Aktuell wird für den Birkenhof ein CO2-Fußabdruck berechnet, damit weitere Einsparungspotentiale für die Reduktion der Emissionen ermittelt werden können. Auch um Wasser zu sparen wird eine ökologische Pooltechnik mit Nachtabsenkung, weniger Umwälzung und Chemie verwendet, welche besonders nachhaltig und ressourcenschonend ist. Auch die Wäscherei des Hotels ist nachhaltig zertifiziert.

Für die Zubereitungen der Speisen in den Restaurants werden vorwiegend Lebensmittel aus regionalem und biologischem Anbau eingesetzt. Zudem werden regionale Partnerfirmen unterstützt, um lange Transportwege zu vermeiden. Außerdem können Gäste im Birkenhof diverse regionale bzw. selbst hergestellte Produkte erwerben – wie etwa Honig, Tee oder Spirituosen. Zu Unterstützung der biologischen Vielfalt wurde eine Blühwiese für Bienen sowie ein Insektenhotel auf dem Hotelareal errichtet.

In seiner Kochschule "Obendorfers Genuss Atelier" bietet Hubert Obendorfer Kochkurse für Gäste, aber auch als soziales Projekt für Kinder aus der Region an. Obendrein wurde das Projekt „Spitzenköche für Afrika“ im Hotel Der Birkenhof Spa & Genuss Resort umgesetzt. Dessen Erlös ging an verschiedene soziale Projekte in afrikanischen Entwicklungsländern.

Das Hotel verfügt momentan über drei Ladesäulen mit Ökostrom für E-Fahrzeuge, plant aber in Kürze zehn weitere E-Ladesäulen. Dabei geht Familie Obendorfer mit gutem Beispiel voran und fährt selbst ein Hybrid und ein Elektro-Auto. Den Gästen wird das Ausleihen von Fahrrädern und E-Bikes angeboten, um die schöne Naturlandschaft ideal zu erkunden.

Maximilian Dilitz, der für das InfraCert-Institut das GreenSign-Audit im Hotel durchführte zeigt sich begeistert: „Familie Obendorfer fördert und initiiert die Nachhaltigkeit im Hotel wirklich vorbildlich und bezieht ihre Mitarbeiter mit ein. Anhand eines detaillierten Umweltprogramms werden die zu erfüllenden Maßnahmen dokumentiert und kontrolliert. Die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit wird in allen Bereichen des Hotels als kontinuierlicher Verbesserungsprozess angesehen und das GreenSign unterstützt ideal bei der Weiterentwicklung. Wir sind stolz, dass wir Der Birkenhof Spa & Genussresort in unserer GreenCommunity willkommen heißen dürfen und freuen uns auf den gegenseitigen Austausch und weitere nachhaltige Inspirationen.“

Vollständige Pressemitteilung als PDF