Die gut-Gruppe bekennt sich exklusiv zum GreenSign Nachhaltigkeitssiegel

25. August 2020

Die gut-Gruppe ist ein Marketing-, Einkaufs- und Serviceverbund für Familien geführte Hotels. Diese Interessengemeinschaft mit derzeit über 400 Betrieben bietet ihren Anschlusshäusern vielfältige Services zu jedem Bereich eines Hotel- und Gastronomiebetriebes. Angefangen von Markenpolitik im Stil einer Hotelkette bis hin zu Vorteilen eines gemeinsamen Einkaufs kann sich ein Hotelbesitzer im individuellen Umfang versorgen. Hierbei bleiben die Häuser unabhängig, individuell und persönlich und müssen nicht auf ihre Entscheidungsfreiheit verzichten.

Mitglieder der gut-Gruppe, die den gut-Hotels angehören, legen großen Wert auf regionale Küche, familiäre Wohlfühlatmosphäre und Fairness. Vom Claim der gut-Hotels „regional, menschlich, fair“ war das Bekenntnis zu einer „grünen“ Strategie der gut-Gruppe nicht weit entfernt. Unter der Agenda „gut-2030“ bündelt, analysiert und sucht sie nach Ideen und Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunftsbewältigung aus dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit. Ein eigener Arbeitskreis bestehend aus Mitgliedern und Partnerlieferanten wurde gegründet, der nach neuen Impulsen, Lösungsansätzen und Vorschlägen für eine nachhaltige Betriebsführung und Entwicklung innerhalb der gut-Gruppe sucht.

 

Gut Hotels

 

So begaben sich die Gründer und Geschäftsführer der Gut-Hotels Renata und Helmut Tranow auf die Suche nach einem kompetenten und erfahrenen Partner für die Steigerung und Zertifizierung der Nachhaltigkeit in ihren Mitgliedshäusern. Das InfraCert Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie mit seinem GreenSign Nachhaltigkeitszertifikat konnte überzeugen und ist nun exklusiver Partner der Gut-Gruppe, was nachhaltige Hotelführung betrifft.

„Trotz Pandemie und vielleicht gerade deswegen ist Umweltschutz ein nach wie vor brennendes Thema. Nachhaltigkeit in Zeiten des Klimawandels, in allen Bereichen des täglichen Lebens und damit des täglichen Wirtschaftens wird die Agenda der Zukunft bestimmen. Beim GreenSign Siegel haben uns besonders die Spezialisierung auf das Hotelgewerbe, die Erfahrung auf dem deutschen Hotelmarkt und die wissenschaftlich fundierten Tools überzeugt.“, berichtet Renata Tranow, die mit Ihrem Mann Helmut Tranow das Unternehmen führt.

 

Gut Gruppe GreenSign

 

GreenSign ist mit 240 zertifizierten Hotels in 14 Ländern das führende Nachhaltigkeits-Zertifikat für die Hotellerie in Europa. Zum Einstieg in die Nachhaltigkeit oder bei der Weiterentwicklung bisheriger nachhaltiger Unternehmensstrukturen ermöglicht das GreenSign Nachhaltigkeitssiegel allen Hoteliers eine leicht umsetzbare und langfristige Lösung, die effektiv Kosten spart! Die GreenSign Zertifizierung ist praxisnah, speziell für die Hotellerie entwickelt und auf hohen Standards gemäß EMAS und DIN ISO 14001 aufgebaut. Das fünfstufige Zertifizierungssystem, welches einmalig in der Branche ist, strukturiert, evaluiert und dokumentiert ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung in über 90 Kriterien. Der Hotelier erhält die Möglichkeit, die Betriebsprozesse zu optimieren, seine Nachhaltigkeitsaktivitäten weiter auszubauen, die Energie- und Umwelteffizienz zu steigern und das Qualitätsmanagement zu optimieren.

„Wir freuen uns sehr, dass unser GreenSign Siegel die Gut-Gruppe überzeugt hat und sind schon sehr gespannt auf die Zusammenarbeit. Eine nachhaltige Hotelführung ist heute mehr als nur ein Trend und sichert ein qualitatives und quantitatives Wachstum. Gerade in der heutigen Zeit hilft ein Nachhaltigkeitssiegel, neue Gästegruppen zu gewinnen, die Mitarbeiterzufriedenheit zu stärken und Sichtbarkeit im Web und den Medien zu erhöhen.“, erklärt Suzann Heinemann, Gründerin und Geschäftsführerin von InfraCert, und fügt hinzu: „Der Hotelier profitiert in unserer GreenCommunity von einem großen Netzwerk und Partnerschaften, sowie von zahlreichen Networking-Veranstaltungen und gemeinsamen Klimaschutz-Aktionen. Der Weg zur Nachhaltigkeit ist überraschend leicht und macht sogar Spaß. Wir freuen uns, den Hotels der Gut-Gruppe dies zu vermitteln und sie dabei zu unterstützen.“

Das erste Mitglied der Gut-Gruppe, der Waldgasthof "Zur Margarethenmühle" in Roßwein in Sachsen, wurde nun schon mit dem GreenSign Level 3 ausgezeichnet. Hier wird ein besonderer Fokus auf die Regionalität und die Ressourcenschonung gelegt.

Vollständige Pressemitteilung als PDF