Alle Hotels der Toskanaworld-Gruppe jetzt mit GreenSign zertifiziert

20. August 2020

Die Toskanaworld Gruppe führt Hotels und Thermen in verschiedenen deutschen Regionen und verbindet Gesundheit und Genuss mit einer nachhaltigen Betriebsführung. So setzt sich das Unternehmen in seinem betrieblichen Alltag für einen umweltbewussten und klimaschonenden Umgang mit der Natur ein. „Das Thema „green“ wird durchweg von allen Mitarbeitern der Hotelbetriebe gelebt und es macht eine große Freude, sich an diesem laufenden Prozess zu beteiligen und einzubringen.“ erzählt Christian Lohmann, General Manager der Hotelgruppe.

Die Toskanaworld betreibt deutschlandweit sieben Blockheizkraftwerke mit dem Grundgedanken, erzeugte Wärme möglichst vollständig zu nutzen und den nicht gebrauchten Strom gegen Vergütung ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Des Weiteren nutzt das Unternehmen einen Erdwärmekollektor als energieeffizienten Wärmeerzeuger für die Saunalandschaft in Bad Sulza. Zudem treibt die Unternehmens-Gruppe eine zunehmende Digitalisierung in den verschiedenen Bereichen voran, um natürliche Ressourcen einzusparen. Um auch alle Mitarbeiter und Gäste für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und zu begeistern, informiert die Toskanaworld regelmäßig über das Engagement des Unternehmens für die Umwelt und die Unterstützung der Klimaschutz-Aktionen.

Toskanaworld Hotels 

Für die ideale Kommunikation wurde schon früh auf die GreenSign Nachhaltigkeits-Zertifizierung als effizientes und transparentes Tool gesetzt. Nachdem die Toskanaworld-Hotels in Sachsen und Thüringen bereits in den vergangenen Jahren das GreenSign erhielten, und inzwischen auch schon rezertifiziert wurden, zogen nun die hessischen Häuser nach.

„Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind längst als zentrales Element im öffentlichen Diskurs angekommen und bestimmen zunehmend unser gesellschaftliches Handeln. Als Unternehmen der Hotellerie und Gastronomie bemühen wir uns um einen bewussten Umgang mit der Region, der Erde und unseren natürlichen Ressourcen. Wir sind stolz darauf, dass alle Häuser der Toskanaworld nun mit dem GreenSign zertifiziert sind. Die Transparenz von GreenSign hat uns überzeugt und es hilft uns, unsere Nachhaltigkeit weiter auszubauen.“, erklärt Christian Lohmann und fügt hinzu: „Unsere Hotels konnten bei der GreenSign Zertifizierung in den verschiedenen Bereichen bereits beachtliche Ergebnisse präsentieren und wollen auch in Zukunft daran arbeiten, sich kontinuierlich zu verbessern.“


Hotel an der Therme Bad Orb – GreenSign Level 4

Am Rande des Spessarts, im hessischen Kurort Bad Orb, steht das 4-Sterne Hotel an der Therme für Verwöhn-Momente zwischen zeitgemäßem Komfort, erstklassiger Kulinarik und entspannenden Wellness-Angeboten. 112 stilvolle Zimmer und Suiten, das Restaurant Kurpark, die Vinothek und die Foyer Bar mit Terrasse bieten erholungssuchenden und gesundheitsbewussten Gästen genussvolle Momente und eine gediegene Atmosphäre. Ein Bademantelgang verbindet das elegante Domizil mit der futuristischen Toskana Therme mit dem einzigartigen Liquid Sound® Konzept, Saunawelt, Wellnesspark und einzigartigen Veranstaltungen. Das Hotel an der Therme Bad Orb wurde nun mit dem GreenSign Level 4 ausgezeichnet, was ihm ein hervorragendes Nachhaltigkeitskonzept bescheinigt.

„Der nachhaltige Umgang mit unserer Umwelt ist ein Thema, welches viele Aspekte des öffentlichen und privaten Lebens beeinflusst. Als Hotel- und Gastronomieunternehmen sind auch wir sehr bedacht darauf, einen bewussten Umgang mit der Region, der Erde und unseren natürlichen Ressourcen zu pflegen“, so Ilka Pavlovic, Residence Managerin im Hotel an der Therme.

Übrigens: Im Hotel an der Therme Bad Orb findet vom 25.-27. November 2020 das von InfraCert organisierte Green Tourism Camp statt, bei dem Vertreter aus den Bereichen Touristik, Hotellerie, Gastronomie sowie der MICE-Branche ihr Wissen und ihre Erfahrung zum Thema Nachhaltigkeit austauschen.

Zertifizierung Hotel an der Therme Bad Orb


Hotel „Zum Ritter“ in Fulda – GreenSign Level 3

Das traditionsreiche Hotel „Zum Ritter“ liegt im Herzen der malerischen Barockstadt Fulda und begeistert seine Gäste seit 130 Jahren durch gepflegte Gastlichkeit in charmanten historischen Räumlichkeiten mit modernem Komfort. In 33 geschmackvoll eingerichteten Zimmern residieren Urlauber und Geschäftsreisende in komfortabler und erholsamer Atmosphäre. Für kulinarische Finesse in inspirierend historischem Ambiente sorgt das Restaurant Ritter und in der „Manufaktur für feine Speisen“ werden regionale Produkte mit viel Liebe zum Detail zu exquisiten Köstlichkeiten verarbeitet.

„Das GreenSign dient uns als wichtiger Prüfstein und zeigt uns, wo wir stehen und wo es noch Potential zur Verbesserung gibt. Energiesparen macht dabei nur einen Teil der Maßnahmen zur Erhaltung des Siegels aus. Nachhaltigkeit definiert sich darüber hinaus durch ein verantwortungsvolles Handeln und umfassendes Engagement für Natur und Gesellschaft. Wir sind stolz auf unser gutes Level 3 und möchten weiter an uns arbeiten.“, erzählt Michaela Geyer, Residence Managerin im Hotel „Zum Ritter“.

Zertifizierung Hotel Ritter Fulda


Hotel Elbresidenz an der Therme Bad Schandau – GreenSign Level 4

Im traditionsreichen Kurort Bad Schandau, inmitten des Naturidylls der Sächsischen Schweiz und direkt an der Elbe gelegen, verbindet das Hotel Elbresidenz an der Therme erstklassige Kulinarik mit Wohlbefinden und Entspannung. Das Fünf-Sterne-Haus ist das ideale Domizil für Wellnessliebhaber, Gourmets und Aktivurlauber gleichermaßen. Die 207 Zimmer begeistern durch ihr elegantes Interieur mit sanfter Farbgebung. Exquisite Speisen und Getränke sorgen in den verschiedenen Hotelrestaurants für kulinarischen Hochgenuss, und in der Rio Xingù Bar lässt sich der Tag stilvoll ausklingen. Neben dem hoteleigenen Wellnesspark und dem großzügigen Aurorabad mit Pool, Sauna, Dampfbad, Fitnessbereich sowie Sonnenterrasse stehen den Hotelgästen auch die nahegelegenen Toskana Therme für unvergleichliche Badeerlebnisse zur Verfügung.

Das Hotel engagiert sich im Einklang mit der Natur und aus Liebe zur Region entsprechend nachhaltig und Umwelt- und Klimaschutz sind fest im Hotelkonzept verankert. Das Haus besitzt Vorbildcharakter bei den Aspekten Öffentlichkeitsarbeit, Energie-Versorgung, Müllvermeidung, Mitarbeiterbindung, Qualitätsmanagement sowie Kompensationsmöglichkeit für Gäste. Hoteldirektor Christian Lohmann sind besonders die Bereiche Ressourcenschutz, Müllvermeidung und Regionalität sehr wichtig. Auch die Integration der Mitarbeiter in das Nachhaltigkeits- und Umweltprogramm spielt eine wichtige Rolle, so wurde jedes Teammitglied in das Nachhaltigkeitskonzept mit eingebunden. Bei der nächsten Zertifizierung möchte das Hotel sogar das höchste Level 5 erreichen, denn eine nachhaltige Betriebsführung gehört zu einer modernen und zukunftsweisenden Hotellerie, darüber ist man sich in der Elbresidenz einig.

Zertifizierung Hotel Elbresidenz


Hotel an der Therme Bad Sulza – GreenSign Level 4

Inmitten sanft geschwungener Hügel und idyllischer Weinberge der „Toskana des Ostens“ liegt das 3-Sterne-Superior Hotel an der Therme Bad Sulza. 97 elegante Hotelzimmer mit einem modernen Einrichtungs- und Raumkonzept sorgen für gediegenen Komfort und erholsame Stunden. Kulinarische Leckerbissen gibt es im Restaurant Felix mit Sonnenterrasse, und in der Lobbybar werden exquisite Drinks und regionaler Wein serviert. Die Toskana Therme, mit ihrem Liquid Sound® Konzept, sind über einen Bademantelgang erreichbar und werden noch mit einem Wellnesspark, einer Beauty-Galerie und einer futuristischen Saunalandschaft mit einer Vielfalt unterschiedlicher Themensaunen ergänzt.

„Das GreenSign gibt uns einen guten Überblick, wo wir bei der Nachhaltigkeit stehen und wo noch Potential zur Verbesserung besteht. Wir sind stolz auf die Rezertifizierung mit Level 4.“, so Susanne Wündsch, Residence Managerin des Hotel an der Therme Bad Sulza.

Zertifizierung Hotel an der Therme Bad Sulza


Hotel Resort Schloss Auerstedt – GreenSign Level 3

Im pittoresken Dörfchen Auerstedt nahe Bad Sulza ermöglicht das Hotel Resort Schloss Auerstedt Aufenthalte zwischen historischer Bedeutung und erholsamen Ambiente. Im weitläufigen Hof eines ehemaligen Gutssitzes sind mit viel architektonischem Gespür 15 Apartments und Maisonettes sowie diverse Ferienhäuser entstanden. Herzstück der Anlage ist das imposant anmutende Hauptgebäude, in dem das Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ sein zu Hause gefunden hat und kulinarische Kreationen zwischen Tradition und Trends bietet.
Weitere Besonderheiten sind die im Stil eines brasilianischen Langhauses errichtete „Maloca“, der Auerworldpalast – ein lebendiger Weidenrutenbau – und die Auerstedter Museenwelt.

„Schon unsere Lage mitten in der Natur gibt uns die richtigen Anreize, unsere fantastische Umwelt gesund zu erhalten, um auch weiterhin unseren Gästen unvergessliche Aufenthalte bieten zu können. Das Managementsystem von GreenSign unterstützt uns dabei, unsere betrieblichen Prozesse weiter nachhaltig zu verändern. Wir sind stolz auf unser Level 3 und möchten unser Potential nutzen, uns noch auf ein höheres Level zu steigern.“, erzählt Kati Reinhardt, Residence Managerin des Hotel Resort Schloss Auerstedt.

Zertifizierung Hotel Resort Schloss Auerstedt


Verliehen wird das GreenSign Nachhaltigkeitssiegel vom InfraCert Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie. Die Zertifizierung ist praxisnah, speziell für die Hotellerie entwickelt und auf hohen Standards gemäß EMAS und DIN ISO 14001 aufgebaut. Mit dem GreenSign-Siegel bietet InfraCert Hoteliers ein integriertes und ausgereiftes Prüfsystem, das ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung in über 90 Kriterien strukturiert, evaluiert und dokumentiert. Der Hotelier erhält die Möglichkeit, seine Nachhaltigkeitsaktivitäten weiter auszubauen und die Betriebsprozesse effizient zu optimieren. In Deutschland ist GreenSign als Nachhaltigkeitssiegel für Hotels Marktführer. Es hat sich zudem auch mit inzwischen über 239 zertifizierten Hotels in 14 Ländern international etabliert.

Vollständige Pressemitteilung als PDF