• Startseite
  • News
  • "Echt regional! Echt grün! Echt herzlich!" - GreenSign Level 4 für das Hotel Landschloss Ernestgrün

"Echt regional! Echt grün! Echt herzlich!" - GreenSign Level 4 für das Hotel Landschloss Ernestgrün

Unter dem Motto "Grüne Ferien für Groß und Klein" wirbt das Landschloss Ernestgrün für einen Urlaub mit gutem Gewissen im schönen Bad Neualbenreuth. Das 3-Sterne superior Hotel punktet bei den Erholung und Ruhe suchenden Gästen nicht nur durch seine Lage inmitten intakter Natur mit Auwäldern, Teichen und Bächen, Wiesen und Laubwald. Auch die nachhaltige Ausrichtung überzeugt die umweltbewussten Gäste. Nun wurde das privat geführte Hotel mit dem GreenSign Level 4 ausgezeichnet, was dem Landschloss eine hervorragende umweltbewusste, soziale, wirtschaftliche und ressourcenschonende Nachhaltigkeit bescheinigt.

Frau Sabine Lagies, Direktorin des Landschloss Ernestgrün zeigt sich sehr erfreut über das sehr gute GreenSign Ergebnis: „Eine glaubwürdige Zertifizierung trägt zur Stärkung unseres positiven grünen Images bei und bietet uns einen wertvollen Wettbewerbsvorteil. Wir haben längst erkannt, dass eine bewusste nachhaltige Positionierung uns darin unterstützt, neue Gästegruppen zu akquirieren und langjährige Stammgäste zu halten. Außerdem verhilft uns unser Umweltmanagementsystem zur effektiven Ressourcenschonung, Kosteneinsparung und internen Prozessoptimierung. Besonders großen Wert legen wir auch auf die soziale Säule, denn die Stärkung der Mitarbeiterzufriedenheit hat für uns oberste Priorität.“

GreenSign Zertifizierung Landschloss Ernestgruen

Bild: Hoteldirektorin Sabine Lagies bei der GreenSign Zertifizierung

Hier im alten Egerland zwischen Böhmen und Bayern nahe der Tschechischen Grenze legt man sehr großen Wert auf die Regionalität. Eine Ländergrenze existiert nicht in den Köpfen, hier wird zweisprachig und mit einem besonderen Teamspirit gearbeitet und die Art der Menschen, die Herzlichkeit und die Leidenschaft sind etwas ganz Besonderes. Das junge Team wird in den Nachhaltigkeitsprozess aktiv mit eingebunden und das Haus profitiert vom Ideenreichtum und dem Gespür für regionale und umweltschonende Maßnahmen der Mitarbeiter. Eine gezielte Fortbildung, ein echtes, von Herzen kommendes, gegenseitiges Feedback, die Berücksichtigung individueller und familiärer Bedürfnisse bei der Dienstplangestaltung sowie Transparenz und Mitspracherecht bei allen Unternehmensentscheidungen sind im Landschloss Ernestgrün eine Selbstverständlichkeit.

„Wir engagieren uns aktiv und mit großer Freude bei der Ausbildung und Förderung junger Menschen aus unserer Region.“, betont Sabine Lagies und fügt hinzu: „Wir arbeiten, wo immer es möglich ist, mit lokalen Firmen zusammen und tragen so zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Wertschöpfung in der Region bei.“ So werden beim Einkauf größtenteils regionale, nachhaltig erzeugte Produkte bevorzugt.

Nachhaltigkeits Barometer Landschloss Ernestgruen

Bild: © Landschloss Ernestgrün - Hotelansicht und GreenSign Nachhaltigkeits-Barometer

Auch außerhalb des Hotels werden mit Projektpartnern Initiativen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung unterstützt und grenzüberschreitende Ausbildungsprojekte gefördert, z.B. gibt es eine Zusammenarbeit mit der Fachschule für Tourismus in Karlsbad im Hinblick auf die Aus- und Weiterbildung junger, regionaler Fachkräfte zur Stärkung eines „grünen Tourismus“.

Darüber hinaus werden auch die ökonomische und ökologische Säule im Landschloss nicht vernachlässigt. So wird das unter Denkmalschutz stehende Haus im Rahmen seiner Möglichkeiten energetisch sinnvoll modernisiert. Es werden umfangreiche Maßnahmen zur Abfall-Reduzierung umgesetzt und durch die Nutzung digitaler Medien im Verwaltungsbereich wird Papiermüll vermieden. Außerdem gibt es eine Digitale Gästemappe (App), drei E-Tankstellen sowie Fahrräder und E-Bikes zum Verleih.

Ein weiteres einmaliges Highlight ist der hoteleigene Biopark. Hier wird Biodiversität mit Hilfe von drei engagierten Biologen erlebbar gemacht. Es werden spannende Exkursionen für Groß und Klein im Kräuter- und Gemüsegarten, Barfußpfad, Stall, Baumhaus und der Teichlandschaft angeboten und verschiedene Ausstellungen und Programme bieten Abwechslung.

Landschloss Ernestgruen Biopark

Bild: Biopark © Landschloss Ernestgrün

„Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung – sowohl für Unternehmen jeder Größe, als auch für den einzelnen Bürger. Auch in der Hotellerie scheint die Implementierung nachhaltiger Initiativen in der Unternehmensstrategie stetig zuzunehmen. Mit den wachsenden Erwartungen von Hotelgästen und Stakeholdern ist die Verankerung eines ökologischen und sozialen Engagements in der langfristigen Unternehmensführung nahezu unverzichtbar geworden.“, bestätigt Suzann Heinemann, Gründerin und Geschäftsführerin vom InfraCert Institut und fügt hinzu: „Mein Team und ich freuen uns sehr, das Landschloss Ernestgrün in unserer GreenCommunity begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns auf den gegenseitigen Austausch und den gemeinsamen weiteren grünen Weg.“

Vollständige Pressemitteilung als PDF Download

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.