Green Tourism Camp 24. bis 26.11.2021
als klimaneutrale Veranstaltung

Klimaneutrales Green Tourism Camp

Alle durch die Veranstaltung entstehenden CO2-Emissionen werden, anhand der Verbrauchsdaten, ermittelt.

Unser Green Tourism Camp ist klimaneutral und alle unvermeidbaren Emissionen werden durch die Stillegung von Klimaschutz-Zertifikaten ausgeglichen.

Die Kompensation beinhaltet: Veranstaltungsort, An- und Abreise und Übernachtungen der Teilnehmer, Transporte und Logistik, Catering.

Klimapatenschaft berechnet die entstehenden CO2-Emissionen anhand anerkannter Berechnungsmethoden und aktueller Emissionsfaktoren, und bestimmen so den CO2- Fußabdruck unserer Veranstaltung.

Unser Online Green Tourism Camp im März 2021 haben wir auch bereits erfolgreich kompensiert.

Die verursachten CO2-Emissionen haben wir in unserem GreenSign Mix kompensiert. Der GreenSign Mix unterstützt zwei wichtige Klimaschutzprojekte in Kenia und in Indien, welche die Umwelt schützen und die Lebensqualität der Einheimischen verbessern. 

Reduzierung von Rauchgasemissionen in Kenia
GreenSign Mix Teil I

Im Kenia ist der Zugang zu sauberem Wasser und zu energiesparenden Küchengeräten leider keine Normalität. Besonders kenianische Frauen in ländlichen Regionen verbringen meist viele Stunden damit, Kraftstoff für den Haushalt und für das Kochen zu beschaffen. Dies zerrt an der Gesundheit der Betroffenen, denn auch der Rauch und die Gase in den Hütten stellt für die betroffenen Familien eine gesundheitliche Gefährdung dar.  

Umso wichtiger ist es, dass die ländliche Bevölkerung Kenias mit energiesparenden Herden und Öfen und mit ordentlichen Produkten zur Wasseraufbereitung arbeiten können.

In unserem GreenSign Mix untertsützen wir dieses Projekt zu 50% und helfen somit dabei kenianische Haushalte mit energieeffizienten Geräten auszustatten und den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. 

Klimaneutrales GTC 17.-18.03.2021
3,87 t CO2 im GreenSign Mix kompensiert
Biogas-Kraftwerk in Indien
GreenSign Mix Teil II

Indien ist mit über 1,3 Milliarden Einwohnern weltweit das Land mit der drittgrößten Menge an schädlichen CO2-Ausstößen. Das Kohlenstoffdioxid-Level ist enorm und die Luftverschmutzung ist eine Belastung für Umwelt und Einwohner.

Dieses Projekt setzt sich für Elektrizität durch erneuerbare Biomasse ein. In einer Fabrik in Raipur werden Reishülsen verbrannt und eine Dampfturbine, die sogenannte Organic-Ranking-Cycle – Anlage, eingesetzt. Die genutzte Biomasse ist klimaneutral, sodass auch die entstandene Energie keine CO2-Emissionen freisetzt.

Durch den Verzicht auf fossile Brennstoffe wird saubere Energie hergestellt. Das Projekt spricht ein bedeutendes Problem in Indien und auf der ganzen Welt an und kämpft mit moderner Technologie gegen den Klimawandel.

Im GreenSign Mix wird auch das Biogas-Kraftwerk in Raipur von uns zu 50% unterstützt.

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung!

Beyond Bookings Logo
BRITA Logo
BRITA Logo
Unicaps Logo
Wirelane Logo