Convenience und Nachhaltigkeit – keine Gegensätze

Convenience und Nachhaltigkeit – keine Gegensätze

Kapselmaschinen sind heutzutage weit verbreitet, in vielen Büros haben sie bereits die Kaffeemaschine mit klassischer Filterzubereitung ersetzt. Auch das Büro von InfraCert wurde vor kurzem von UniCaps, einem Hersteller von Kaffee- und auch Teekapseln für ebensolche Kapselmaschinen, ausgestattet.

Neben den klassischen Tees, wie zum Beispiel Pfefferminze oder Fenchel bietet UniCaps auch etwas exotischere Mischungen wie „Good Night“, „Energy Boost“ oder „Stay Balanced“ an.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Statt Wasser zu erhitzen (ca. 3 Minuten) und den Tee ziehen zu lassen (ca. 3-5 Minuten), drückt man einen Knopf und der Tee ist in wenigen Sekunden trinkbereit in der Tasse. Der Nachteil liegt jedoch auch auf der Hand: Das immense Müllproblem durch die Vielzahl an Kapseln, die herkömmlicherweise aus Plastik oder Aluminium bestehen.

Die Besonderheit bei UniCaps: Die Kapseln sind nachhaltig. Der Tee Bio, die Kapseln kompostierbar.

InfraCert hat mit dem CEO von UniCaps, Dirk N. Tillmann, gesprochen.

Mal kurzgesagt – Was ist und macht die UniCaps GmbH?

Die UniCaps GmbH ist 2016 gegründet worden. Seitdem stellen wir Bio-Tee und – Kaffee in Kapseln für Maschinen von Nespresso und Dolce Gusto her. Die Innovation ist hierbei, dass die Kapseln aus nachwachsenden und abbaubaren Rohstoffen bestehen und eben nicht aus Aluminium und Plastik, wie es bisher der Fall war.

Dieser Punkt ist uns sehr wichtig, da die Müllproblematik, gerade was Plastik- und Alukapseln angeht erheblich ist. Die Europäische Union hat schon Gesetzesentwürfe erarbeitet, nach der zukünftig Wegwerfartikel aus Plastik, wie es eine herkömmliche Kapsel ist, entweder mit hohen Steuern belegt oder gänzlich verboten werden.

In Deutschland werden im Jahr ca. 5-8 Milliarden Kapseln vorwiegend aus Alu und Plastik verkauft. Daraus entstehen erhebliche Müll- und Recyclingproblematiken. Wir wollen mit unseren nachhaltigen Kapseln einen Beitrag leisten, um die Bequemlichkeit sich schnell einen Kapselkaffe oder -tee zuzubereiten mit nachhaltigen Kapseln zu verbinden, die nach Gebrauch im Kompost entsorgen werden können. Somit vereinbaren wir die „Convenience“ und Effizienz einer Kapselmaschine mit einem nachhaltigen Lifestyle.

Sie haben ja eben kurz die Zukunft solcher Kapsel angesprochen – Denken Sie, dass es bald die Norm sein wird, dass solche Kapseln aus abbaubaren Materialien produziert werden?

Ja, ganz sicher. Wir können nachhaltige Kapsel anbieten, bei denen der Kunde überhaupt keine Einschränkung mehr hat was die Handhabung-, den Geschmack und die Qualität angeht. Warum sollte ich dann eine Plastikkapsel verwenden, wenn ich auch eine Kompostkapsel verwenden kann?

Natürlich ist das auch ein Thema des Preises – Eine Kompostkapsel ist heute noch teurer als eine aus Plastik. Insofern muss der Verbraucher natürlich auch bereit sein in dem Bereich ein bisschen mehr zu investieren. Der Umwelt zuliebe.

Welchen Weg legt eine Kapsel bei Ihnen hinter sich. Von der Produktion bis zum Konsum?

Die Kapsel wird zu Beginn, als Kapselhülle, in eine Abfüllmaschine gegeben. Dort wird dann der entsprechende Inhalt, also Tee oder Kaffee, eingefüllt und die Kapsel anschließend luftdicht versiegelt. Das ist hierbei ein essentieller Schritt, da bei Kapseln die Haltbarkeit eine große Rolle spielt. Die Kapseln müssen Aromadicht verschlossen sein, sonst verlieren sie innerhalb weniger Wochen den Geschmack und entsprechend auch das Aroma.

Eine große Herausforderung waren hierbei die Aromadichten Materialien. Diese müssen eben auch kompostierbar sein. Bisher ging das nur mit Aluminium. Jetzt haben wir jedoch Folien entwickelt, die einerseits aus Biomaterialien bestehen, und somit kompostierbar sind und andererseits trotzdem einen aromadichten Verschluss garantieren.

Das ist extrem innovativ und nachhaltig.

Wo gibt es momentan Ihre Tee- und Kaffeekapseln zu kaufen?

In Deutschland sind wir stark im Onlinebereich vertreten. Wir haben einen eigenen Online-Shop, sind aber auch auf Amazon und weiteren, verschiedenen Online Plattformen präsent.

Bei Rewe und Edeka sind wir regional und landesweit bei der Streckenlistung vertreten. Außerdem haben wir vor kurzem einen grösseren Deal für unsere Kaffeekapseln mit einer großen Handelskette geschlossen und werden demnach ab August mit unserem Kaffee deutschlandweit vertreten sein.

Unsere Produkte sind auch in verschiedenen Hotels und Offices distribuiert. Vor allem der B2B- und speziell der Hotelbereich sind für uns interessant, da viele Hotelzimmer und Konferenzräume mit Nespressomaschinen ausgestattet sind und sich dafür unsere Tee und Kaffee- Produkte ideal eignen.

Auf Ihrer Website bewerben Sie MyTeaCup, MyCoffeCup und Aroma Technology – Die ersten zwei Produkte sind selbsterklärend. Was steht hinter Aroma Technology?

Die Aroma Technology steht für unsere patentierte Technologie und bezieht sich hauptsächlich auf unseren Tee. Es handelt sich hierbei um eine Extraktionstechnologie. Dafür kommen metallene Walzen zum Einsatz in denen der Tee aufgebrochen wird, woraufhin sich die Aromen und Geschmacksstoffe, aufgrund der Bruchflächen, ideal ablagern.

Das reduziert die Ziehzeit der Tees. Ein klassischer Tee braucht in der Regel 3-5 Minuten bis er fertig ist. Bei einer Nespressomaschine ungefähr 30 Sekunden. Damit das in der gleichen Farbe, dem gleichen Aroma und Geschmack und, letztendlich, auch der gleichen Qualität gelingen kann, haben wir uns die Aroma Technology einfallen lassen.

Was sind die Ziele der UniCaps GmbH?

Vorerst möchten wir uns im deutschsprachigen Raum, also Deutschland Österreich und der Schweiz etablieren. Innerhalb Europa sind das jedoch nicht die spannendsten Kapselmärkte. Das sind Frankreich, Spanien und Italien.
Demnach sind wir stark expansiv unterwegs. Wir möchten unsere Marken europaweit und langfristig gesehen auch weltweit als neuen Standard für Tee- und Kaffeekapseln etablieren.

Bezüglich unserer Produkte so möchten wir unser Portfolio was das Teesortiment angeht ausbauen – momentan haben wir 16 – und unsere Kaffeekompetenz erweitern.

Schließlich werden wir dauerhaft daran arbeiten nachhaltigere, besser kompostierbare Kapseln zu produzieren und somit das Unternehmen sein, das nachhaltige Kapseln lizensiert und weltweit anbietet.

My Cups Auswahl

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden